Kajak-Wohnmobil - Weinsberg CaraTour dq - die Geschichte von der Bestellung zur ersten Tour

Warum ein neues Kajak-Wohnmobil "Weinsberg CaraTour dq" für Wildwasser, Flüssetouren und Ausflüge an tolle Seen?

Am Bodensee haben wir viele Möglichkeiten, zahlreiche spannende Kajak-Touren zu genießen. Doch manchmal zieht es einen in die Ferne. Mit dem WindSolo oder Dagger Katana auf der Nordsee hohe Wellen zu genießen, steht ganz hoch im Kurs. Nach Jahren mit einem T3 Westfalia Joker und anschließend Concorde Compact, wollen wir nun mit unserem neuen Weinsberg CaraTour dq in Urlaub und zu Kajak-Touren fahren. 

    Zum Glück haben wir mit Burmeister Caravan Center GmbH einen großen Knaus und Weinsberg Händler für Wohnmobile in Boodman-Ludwigshafen am Bodensee.

    Nach langer Recherche auch im Bereich von Pössel (Concorde), Clever und anderen Marken, haben wir uns für einen Weinsberg CaraTour dq entschieden und diesen im Herbst 2021 bewußt beim lokalen Wohnmobil-Händler Burmeister Caravan Center am Bodensee konfiguriert und als Neufahrzeug bestellt.

    Warum wir uns für einen Weinsberg Cara Tour dq entschieden haben und was wir bis zu unserer ersten Ausfahrt mit Kajaks auf dem Dach erleben, möchte ich auf diesen Seiten beschreiben. Ihr erfahrt unsere Überlegungen bezüglich Ausbau und Aufbau und ich werde Euch meine Lösungen für Surfbrett, Kajak- und Fahrrad-Transport, zusätzlicher Solarmontage in und auf unserem neuen Weinsberg CaraTour dq berichten. 

    Nach und nach folgen Unterseiten, die jeweils die einzelnen Themen behandeln. So könnt Ihr Euch aussuchen, was Euch interessiert. Also wir freuen uns schon rießig auf unser nagelneues Kajak-Wohnmobil!

    » Gründe - warum das Wohnmobil Weinsberg CaraTour dq


      Chronologie unseres Kajak-Wohnmobils - Weinsberg CaraTour dq

      • 2021 Frühling - Sommer: Der Wunsch nach einem Kajak-Wohnmobil wurde größer, weshalb wir mit der Recherche nach einem geeigneten Fahrzeug begonnen haben. 
      • 17.09.2021 Kauf Wohmobil: Nach einer tollen Beratung haben wir den Kaufvertrag für unseren Weinsberg CaraTour dq bei Burmeister Caravan Center GmbH in Ludwigshafen am Bodensee unterschrieben. Wir freuen uns auf unser neues Kajak-Wohnmobil. Der innoffizielle Liefertermin war April 2022 aber mit großer Zuversicht des Verkäufers sollte das Wohnmobil vor Juli 2022 geliefert worden sein.
      • 25.02.2021 Lieferverzug / Preiserhöhung: Enttäuschung u. Schock - Nachricht von Burmeister Caravan Center GmbH bezüglich einem Lieferverzug und einer nachträglichen erheblichen Preiserhöhung für den Weinsberg CaraTour dq.
         
      • ... wir warten auf Klärung der Situation, da wir einen fixen Preis vereinbart haben und die einseitige Preiserhöung nicht verstehen können. 
         
      • Die Preiserhöhung ist vom Tisch, doch der Lieferverzug verschiebt den innofiziell bestätigten Termin um viele Monate nach hinten.
      • 17.05.2022 weiterer Lieferverzug von 8 bis 9 Monaten  =  Gesamtwartezeit aktuell ca. 16 Monate :(
        Der LT des Weinsberg Caratour dq wurde mit nur einem Satz auf vorraussichtlich Dezember 2022 / Januar 2023 verschoben.
        "Liefertermin: unverbindlich laut Hersteller Knaus Dezember 2022/Januar 2023"

        Enttäuschend ist, dass keinerlei weitere Informationen gegeben wurden. Bei einem Kaufpreis von über 60.000,- EUR definiere ich Service völlig anders.

        In meinem Marketingstudium habe ich einst gelernt, dass ein Kunde Spass haben möchte, wenn er sein Geld ausgibt. Wichtig ist, dass er nach dem Kauf dauerhaft ein gutes Gefühl mit der Ausgabe hat.

        Wenn ich als Händler den Lieferverzug des Wohnmobils nicht beeinflussen kann, habe ich wenigstens Einfluß auf die Qualität der Kundenkommunikation. 

        Promobil schreibt zum Thema Kommunikation bez. Lieferverzug bei Wohnmobilen in 2022 auf der Internetseite: "Und dann ist da noch die Kommunikation. Um für Verständnis zu werben, muss man miteinander reden. Auch wenn die Zeit in den Unternehmen aufgrund besagter Probleme und der überbordenden Nachfrage sicherlich knapp ist: Wer an der Kommunikation spart, tut das an der falschen Stelle. Kunden wochenlang im Unklaren zu lassen oder mit nichtssagenden Serienbriefen abzuspeisen ist keine Lösung." (Quelle)

        Ich bin gepannt, was sich unser Händler Burmeister Caravan Center GmbH am Bodensee nettes einfallen lässt, um seinen Kunden bei Laune zu halten. Immerhin ist das Ziel ja auch das nächste Wohnmobil an den Kunden zu verkaufen und da wird die Situation anders herum sein. In wenigen Jahren haben wir wahrscheinlich einen enormen Angebotsüberhang und die Händler müssen sich ordentlich etwas einfallen lassen, um an Kunden verkaufen zu können. Wohl dem Händler, der heute schon den ersten Schritt beim Kunden geht.